Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie bei "mdw",
Das Magazin der deutschen Wirtschaft für Innovation und Zukunft!

Das wirtschaftspolitische Nachrichtenmagazin "mdw" (18. Jahrgang/2019) gehört zu den bedeutendsten Zeitungsneugründungen im jungen Verlauf des 21. Jahrhunderts in Deutschland.

mdw engagiert sich seit nunmehr 17 Jahren für die innere Einheit Deutschlands. Wir wissen, dass die noch immer nicht vollständig gelungen ist. Damit die gelingt, dafür wollen wir auch 2019 mit aller Kraft weiter unvermindert arbeiten.

mdw-Ausgabe Mai/Juni 2019

Die Universitätsklinik Magdeburg (Sachsen-Anhalt) steckt mit einem Rekorddefizit in der Krise. Offenbar geschuldet der Sparpolitik der CDU/SPD-Landesregierung Haseloff/Bullerjahn des Jahres 2013. Weil sich die damalige Wirtschafts- und Wissenschaftsministerin Birgitta Wolff (CDU) diesem Spardiktat widersetzte, wurde sie 2013 von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) kurzerhand entlassen.
Neuer Ärztlicher Direktor und Vorstandschef der Universitätsmedizin Magdeburg ist Prof. Dr. Hans-Jochen Heinze. Er ist entschlossen, Magdeburg den Platz in der Spitzenmedizin zu sichern.

 

 

Liebe Leser,

Editorial

was Manfred Weber, der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei zur Europawahl in Sachen Nord Stream 2 raushaute, ist der Jargon des Kalten Krieges. So kalt dachte und handelte damals noch nicht einmal Franz-Josef Strauß.

Orthopädische Chirurgie auf einen neuen Level der Zukunft heben

Thema

Durch die Bündelung von medizintechnischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen in einem Cluster Medizin- und Gesundheitstechnik soll die Wettbewerbsfähigkeit des Medizinstandortes Sachsen-Anhalt nachhaltig gestärkt werden. Ziel ist es, durch die Entwicklung verbesserter und neuer Diagnose- und Therapiemethoden sowie medizintechnischer Ausrüstung die Effizienz wesentlich voranzutreiben. Das...