Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Nachrichten

Größte Autobahntrasse im Osten rückt näher

| Aktuell

Seit rund 90 Jahren wird an der Autobahn 14 gearbeitet, die einmal von Nossen bei Dresden bis Wismar an der Ostsee führen soll. Während zu DDR-Zeiten die A 14 in Halle an der Saale endete, wurde der größte Teil der Schnellstrecke erst nach der Wiedervereinigung geplant und gebaut. Zwischen Halle und Magdeburg war die A 14 ein Verkehrsprojekt Deutsche Einheit. Die Nordverlängerung ab der...

Kein Rückruf seit 1957!

| mdw-News

Autos gehörten schon immer zu den liebsten Gefährten der Menschen. In der DDR wurden die einheimischen Marken Trabant und Wartburg von ihren Besitzern gehegt und gepflegt. Heutzutage sind die Kraftfahrzeuge für viele Leute zum reinen Gebrauchswerkzeug geworden. Zwischen den Baujahren der Trabants auf dieser Seite liegen Welten. 1957 begann die Produktion in Zwickau. Den Trabi auf dem unteren Foto...

Im Auftrag von Kohl die Einheit organisiert

| Zeitzeugen

Dr. Johannes Ludewig für die BRD und Prof. Dr. Günther Krause für die DDR waren vor 27 Jahren in den deutsch-deutschen Einigungsprozess eingebunden wie kaum andere in der Christlich Demokratischen Union. Sie waren nicht nur dabei; beide gestalteten den Einigungsprozess und erlebten damit mittendrin auch die Wirren vor und nach dem 3. Oktober 1990. Ludewig als Abteilungsleiter im Kanzleramt, Helmut...

"Ohne starkes Engagement der Bürgschaftsbank kaum Kreditzusage der Hausbank erhalten"

| Zeitzeugen

Das Wirtschaftsmagazin „mdw“ wird 15 Jahre alt. Es gehört zu den wenigen Neugründungen aus den 2000er Jahren am Pressemarkt, die überlebt haben. Zum wirtschaftlichen Gelingen trug auch die Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt bei, die das Magazin von Anfang an gefördert hat. „mdw“-Herausgeber Andrè Wannewitz plauderte mit der BB über die Entwicklung des Magazins seit der Startphase.

Seite 3 von 6.