Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Autobahn 14 kann bis Hansestadt Osterburg weitergebaut werden

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) widerspricht seinem Parteifreund, Bundesverkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann, vehement

Sachsen-Anhalts Landesverkehrsminister Thomas Webel (CDU) stellte klar, dass er nach wie vor davon ausgeht, die Nordverlängerung der Autobahn 14 spätestens im Jahr 2022 durchgängig von Magdeburg bis zur Landesgrenze Brandenburg unter Verkehr zu bringen. Webel widersprach damit jüngsten Äußerungen von Bundesverkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU) vehement, der dafür erst das Jahr 2030 im Visier hat. „Ferlemann kommt aus dem Westen. Da hat er wohl etwas verwechselt", sagte Webel gegenüber mdw.

Jetzt konnte Webel aus den Händen des Präsidenten des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt, Thomas Pleye, den Planfeststellungsbeschluss für einen weiteren Abschnitt der A14-Nordverlängerung entgegen nehmen. Damit liegen die Voraussetzungen für den Weiterbau der Trasse nördlich von Stendal bis zur Hansestadt Osterburg vor. „Die Planer haben hervorragende Arbeit geleistet, so dass dieses vor allem für die Anbindung der Altmark wichtige Projekt weiterhin kontinuierlich realisiert werden kann", sagte Webel.