Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Keiner kennt die Altmark...

Von Andreas Bosse,

Geschäftsführer der Stendaler Landbäckerei GmbH

Immer wieder Erklärungen nicht nur an ausländische Geschäftspartner, wo denn diese Region liegt, nein – viele Kollegen aus den westlichen Bundesländern müssen über den Standort Altmark, irgendwo zwischen Berlin und Hamburg, aufgeklärt werden.

Einer Werbeagentur aus Bad Kreuznach habe ich den Zielort Salzwedel einmal so beschrieben: Die Autobahnkarte von Deutschland nehmen und dann mitten in dem weißen Fleck ohne Autobahnnetz. Selbst die große Hochwasserkatastrophe 2013 geschah nach Medienberichten nicht in der Altmark, sondern nördlich von Magdeburg.

Für die Darstellung der Altmark ist sicherlich auch hinderlich, dass das Land Sachsen-Anhalt dieses Fleckchen Erde noch nicht so recht lieb hat und vorrangig natürlich mit den Tourismusmagneten Harz, Himmelsscheibe von Nebra, Ottostadt Magdeburg und Lutherstadt Wittenberg wirbt.

Was macht man nun mit einer Region, die geschichtlich, architektonisch und landschaftlich viele Dinge vorzuweisen hat? Die aber noch viel mehr als das zu bieten hat: Beim Wirtschaftspreis Altmark, bei dem sich nur Unternehmen aus den Landkreisen Stendal und Salzwedel bewerben dürfen, erfährt man jedes Jahr, welch innovative und international aufgestellte Firmen hier ansässig sind und sehr erfolgreich arbeiten. Die Existenzgründerseminare sind immer gut besucht, und viele haben aus ihrer Gründung tolle Unternehmen entwickelt. Das soll nun durch Werbeslogans und Plakate mehr nach außen getragen werden.

Die vollständige Kolumne lesen Sie in der "mdw"-Print-Ausgabe.