Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Verlag

Die mdw Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH wurde am 29. Mai 2002 von Herrn André Wannewitz gegründet. Er ist seitdem Verleger und alleiniger geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.
Lesen Sie hier: André Wannewitz - Sein Weg zum Medienunternehmer und "mdw"-Chef war steinig und hart. Und schlammig und nass. Und dunkel und nebelig.
Unternehmenssitz und Deutschland-Zentrale ist die Hansestadt Stendal im Norden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

In der mdw Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH erscheint die Zeitschrift:

16. Jahrgang / 2017

  • ist das Business-Magazin der deutschen Wirtschaft mit einer europäischen und internationalen Ausrichtung.
  • ist eine überregionale, unabhängige bundesweit erscheinende Publikation mit einem unverwechselbaren Profil, die beim wirtschaftlichen Vorankommen in Ostdeutschland ein Alleinstellungsmerkmal besitzt.

Die Zeitschrift mdw erscheint seit 2002. Im September 2002 wurde die erste Ausgabe produziert - zunächst als Mitteldeutsches Wirtschaftsmagagzin.

Da der Aufbau Ost ein gesamtgesellschaftlicher Auftrag ist, dem sich mdw von Anfang an stellte, sind Auftrag, Struktur und Umfang des mdw 2005 wesentlich erweitert worden. mdw erschien ab Mitte 2005 mit dem Untertitel: Das Deutsche Magazin für den Aufbau Ost.

Es war der 20. Jahrestag der deutschen Einheit im Jahr 2010, an dem deutlicher denn je zum Ausdruck kam, dass der Aufbau Ost jetzt an einem Wendepunkt steht. Die Wirtschaftsminister gaben das neue Motto für die kommenden Jahre aus, das da heißt, den "Ausbau Ost durch mehr Differenzierung" zu gestalten.

Dieser Entwicklung trägt mdw mit der Umbenennung ab November 2010 in besonderer Weise Rechnung. mdw, Das Magazin der deutschen Wirtschaft für Innovation und Zukunft, profiliert sich künftig als Business-Magazin der deutschen Wirtschaft im vereinten Deutschland und setzt darüber hinaus internationale Schwerpunkte in der Berichterstattung über Exportschwerpunkte der deutschen Wirtschaft.

mdw möchte publizistisch mit allem Selbstbewusstsein der Menschen zeigen, dass die Zukunft des vereinten Deutschland in Europa liegt. Deshalb lautet unser programatisches Motto: "Für Deutschland und Europa - unabhängig und überparteilich".