Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Die Herrin der Roboter

Mit ihrem Unternehmen führt Susanne Mühlberg den produzierenden Mittelstand in die Zukunft. Denn Stillstand ist für sie keine Option. Was macht man als alleinerziehende Mutter, deren Arbeitgeber gerade pleitegegangen ist? Viele würden in so einer Situation verzweifeln. Susanne Mühlberg gründete ein eigenes Unternehmen. Sie tat sich mit einem Partner aus dem Vertrieb zusammen und beschloss, die Sache von nun an selbst besser zu machen. Es war ein mutiger Schritt. Aber war es auch die richtige Entscheidung?

 

Mühlbergs Unternehmen EffiSi, kurz für Effizienz und Sicherheit, unterstützt Firmen, die ihre Produktion mit Robotern automatisieren wollen. Das Chemnitzer Unternehmen hilft bei der Planung der Anlagen und schult bei Bedarf auch die Mitarbeiter. Es ist ein innovatives Feld, das viel Knowhow erfordert. Susanne Mühlberg war gerade einmal 33 Jahre alt, als sie in diesem Bereich die Selbstständigkeit wagte. „Wenn ich eine Chance sehe, will ich sie ergreifen", sagt die heute 38-Jährige. Sie habe damals überlegt, was das Schlimmste sei, das ihr passieren könne. „Es war nichts dabei, womit ich nicht leben könnte", sagt sie. Es ist zum einen diese pragmatische Sicht auf die Welt, die sie damals anspornte, zum anderen auch das Gefühl, in der idealen Region dafür zu leben. Das beginnt mit Voraussetzungen wie guten Betreuungsmöglichkeiten. „Es gibt hier genug Kindergartenplätze mit vernünftigen Öffnungszeiten", sagt Mühlberg, die gerade ihr drittes Kind erwartet. „Das hilft mir, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen." Darüber hinaus findet sie in Sachsen schnell die ersten Auftraggeber. „In der Umgebung gibt es viel Automobilindustrie und einen starken Mittelstand", sagt Mühlberg. Zu ihren Kunden zählen heute unter anderem große Autobauer, ein Verpackungsspezialist und eine Brauerei.

Fortsetzung im mdw-Heft Dezember 2016