Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Bundesgartenschau 2015: 80 Kilometer entlang der Havel

Wo ab 18. April nächsten Jahres 33 Themengärten mit Blüten, Düften und originellen gestalterischen Ideen die Gäste der Bundesgartenschau (BUGA) verzaubern werden, wurde einst gezimmert, geschweißt und gelötet: Das ehemalige Werftgelände Packhof in Brandenburg an der Havel, übrigens eines von insgesamt drei BUGA-Geländen in der Stadt, mausert sich derzeit zur blühenden Perle mitten im Stadtzentrum. In diesen Tagen wird auf dem Packhofgelände mit dem Grundausbau der BUGA-Themengärten, die in fünf stilisierten Pflanzschiffen angeordnet sind, begonnen. Zu den 27 eigentlichen Gärten kommen zusätzlich fünf Baumschulbeiträge und eine Pflanzfläche mit „Erhaltungskulturen“ hinzu.

 

„Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel", so ist die BUGA 2015 überschrieben. Eine 177 Tage andauernde Großveranstaltung und ein Novum in der Geschichte aller bisherigen Bundesgartenschauen in Deutschland überhaupt. Erstmals wird eine BUGA dezentral ausgerichtet, 80 Kilometer entlang der Havel, mit Brandenburg a.d.H. Premnitz, Rathenow, das Amt Rhinow und die Hansestadt Havelberg gleich fünf Kommunen umfassend, mit Brandenburg und Sachsen-Anhalt zwei Bundesländer einschließend. Für den Brandenburgischen Landesvater, Ministerpräsident Dietmar Woidke, ein Anlass, neun Monate vor der Eröffnung auf den „Garten-Baustellen" in Brandenburg an der Havel vorbei zu schauen, sozusagen an der Wiege der Mark Brandenburg und am Ursprung der BUGA. Denn 2015 findet nicht nur die BUGA statt, sondern der Dom zu Brandenburg feiert auch sein 850-jähriges Bestehen.