Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Elite begehrt gegen die Regierung auf

Als massenweise die Menschen im Herbst 1989 in der DDR gegen die SED demonstrierten, war Schluss mit der Führung. Honecker und wenig später Krenz traten zurück. Keine 23 Jahre nach der deutschen Einheit, im Frühjahr 2013, moniert das Volk erneut gegen die Regierung. Diesmal in Sachsen-Anhalt, zwischen Arendsee und Zeitz.

 

An die 40 000 Studenten, Wissenschaftler, Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger, Kulturschaffende, Angehörige der Intelligenz machten schon auf mehreren Demonstrationen in Magdeburg und Halle mobil und drückten dabei ihren Protest gegen den Sparkurs der Landesregierung aus. Um die pauschalen Kürzungspläne einschließlich der Universitätsmedizin zu verhindern, riefen der Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, der Rektor der Hochschule Magdeburg-Stendal Prof. Dr. Andreas Geiger sowie der Dekan der Medizinischen Fakultät Prof. Dr. Hermann-Josef Rothkötter und der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Dr. Jan L. Hülsemann, unterstützt von der Studierendenschaft und den Personalräten, unlängst zusammen mit Oberbürgermeister Lutz Trümper zu einer gemeinsamen Demonstration unter dem Motto „Magdeburg will‘s wissen“ auf.