Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Nachrichten

Schwere Regierungskrise in Sachsen-Anhalt

| mdw-News

Stürzt Reiner Haseloff über seine eigene Partei? Setzt die CDU in Sachsen-Anhalt ihrem Ministerpräsidenten den Stuhl vor die Tür? Übernimmt Innenminister Holger Stahlknecht? Ist die politische Ära des SPD-Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka zu Ende? Ist die erste Kenia-Koalition (schwarz-rot-grün) in Deutschland schon bald Makulatur? Grüne als kleinster...

Fast 100 Jahre ein Chemnitzer

| Spektrum

Chemnitz wird 2018 875 Jahre alt. Schaut man ins Lexikon, so wurde diese bedeutende Industriestadt Deutschlands früher mit Titeln belegt wie „Sächsisches Manchester" oder „Ruß-Chamtz". Sie sind 1920 dort in der Sedanstraße geboren, also seit fast 100 Jahren Chemnitzer, wahrscheinlich mittlerweile einer der ältesten Einwohner. Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie an Ihre Kindheit in Chemnitz...

Die Herrin der Roboter

| Spektrum

Mit ihrem Unternehmen führt Susanne Mühlberg den produzierenden Mittelstand in die Zukunft. Denn Stillstand ist für sie keine Option. Was macht man als alleinerziehende Mutter, deren Arbeitgeber gerade pleitegegangen ist? Viele würden in so einer Situation verzweifeln. Susanne Mühlberg gründete ein eigenes Unternehmen. Sie tat sich mit einem Partner aus dem Vertrieb zusammen und beschloss, die...

Liebe Leser,

die Vereinigten Arabischen Emirate stehen für Innovation und Zukunft. Davon machte ich mir in diesem Sommer selbst ein Bild. Schon bei der Ankunft auf dem Flughafen lenkte die Werbung auf ein Superlativ: Die in der Hauptstadt Dubai im Jahr 2020 stattfindende EXPO soll in Größe und Umfang alles überbieten, was die Welt bisher woanders gesehen hat. Schon heute rechnen die Veranstalter mit 25...

Welche Zukunft hat die ostdeutsche Braunkohle?

| Thema

Der Konzern Vattenfall verkauft seine Braunkohle-Sparte. Zum 31. August 2016 sollte der tschechische Energieversorger EPH die Lausitzer Braunkohleaktivitäten in Brandenburg und Sachsen übernehmen. Die schwedische Regierung genehmigte den Deal. Doch nun dauert es noch etwas, weil die Zustimmung der EU aus Brüssel fehlt. Vattenfall beschäftigt in der Sparte rund 8 000 Menschen. Der Konzern geht...

Seite 3 von 20.