Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Nachrichten

In Stralsund können wieder Schiffe gebaut werden

| Magazin

Die Wirtschaft der Hansestadt Stralsund kann aufatmen: Nach gut elfwöchiger Unterbrechung ist die Produktion auf der Volkswerft wieder aufgenommen worden. Der unterzeichnete Vertrag über zwei RoRo-Spezialtransporter für die dänische Reederei DFDS liegt vor; steht aber noch unter Bedingungen. „Da wir an den Eintritt dieser Bedingungen glauben, habe ich die Betreibergesellschaft Stralsunder...

Kooperation mit der EU

| Europa

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat bei Gesprächen mit Universitätsvertretern in Mailand die Möglichkeiten erörtert (Foto), die bestehende Zusammenarbeit auf weitere Studiengänge auszudehnen und dabei andere Hochschulstandorte in Sachsen-Anhalt einzubeziehen. Er betonte, seine Gesprächspartner hätten ausdrücklich hervorgehoben, dass die italienische Wirtschaft immer wieder...

HHL-Studenten als Unternehmensberater

| Report

Seit ihrer Gründung 1898 erweist sich die Handelshochschule Leipzig als Innovations-treiber. Damals ebnete sie als erste Hochschule im deutschsprachigen Raum den Weg für die universitäre Ausbildung von Kaufleuten und die Etablierung der Betriebswirtschaftslehre als eigenständige wissenschaftliche Disziplin. Bei der Wiedergründung im Jahre 1992 stand im Zuge der Globalisierung der deutschen...

Konzept Elbe: Gemeinsam einen Fluss gestalten

| Spektrum

Die Bundesregierung und die an der Elbe liegenden Bundesländer sind sich einig, die für Deutschland wichtige Wasserstraße weiterzuentwickeln. Die auf einer so genannten Elbekonferenz in Magdeburg vorgestellten Eckpunkte, die einmünden sollen in ein Gesamtkonzept Elbe, sehen vor, die schifffahrtliche Nutzung des Flusses zu gewährleisten als auch die Grundlagen des Naturhaushalts weiterzuentwickeln....

Die Zukunft ist international

| Aktuell

Der Maschinen- und Anlagenbau ist eine wichtige, wachstumsstarke Branche der ostdeutschen Industrie. Das zeigt auch das zurückliegende Jahr. Ersten Schätzungen zufolge steigerten die Unternehmen ihren Umsatz auf 15 Milliarden Euro. Ein Wert, der sogar die Rekordmarke aus dem Boomjahr 2008 übersteigt.

Mit innovativer Forschung beeindruckt - 20 Jahre Otto-von-Guericke Uni Magdeburg

| Thema

Ähnlich wie Otto von Guericke als größter Sohn Magdeburgs einst die Begründung der Vakuumtechnik gelang, arbeiten Neurowissenschaftler in der nach ihm benannten Universität seit vielen Jahren an der Revolutionierung und Zukunft der Neurowissenschaften. Eigentlich seit der Eröffnung der damaligen Medizinischen Akademie Magdeburg im Jahr 1954 gehören die Neurowissenschaften zu den profilbestimmenden...

Seite 19 von 21.