Kontakt

mdw
Mitteldeutscher Wirtschaftsverlag GmbH
Vor dem Viehtor 22
39576 Stendal

Telefon: 03931 / 21 06 22
Fax: 03931 / 21 06 44
e-Mail: info(at)verlag-mdw.de

Nachrichten

Elite begehrt gegen die Regierung auf

| Aktuell

Als massenweise die Menschen im Herbst 1989 in der DDR gegen die SED demonstrierten, war Schluss mit der Führung. Honecker und wenig später Krenz traten zurück. Keine 23 Jahre nach der deutschen Einheit, im Frühjahr 2013, moniert das Volk erneut gegen die Regierung. Diesmal in Sachsen-Anhalt, zwischen Arendsee und Zeitz.

Liebe Leser,

| Editorial

als Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einigen Tagen finanzielle Wahlversprechen in Milliardenhöhe abgab, erschien mir das auf den ersten Blick wie ein Akt von Angst vor dem Wahlergebnis im September. Haben CDU und CSU etwa nicht mehr genug Wähler, die nun mit mehr Geld für Renten für Mütter oder für die steuerliche Gleichbehandlung von Kindern und Erwachsenen beim Grundfreibetrag an die Urnen...

Liebe Leser

| Editorial

Kommt die Polizei in den 16 Bundesländern überhaupt mal zur Ruhe? Immer dann und immer dort, wo gerade Landtagswahlen anstehen oder stattgefunden haben, wo Koalitionen geblieben sind oder wechselten, muss die Polizei um Reformen und Reförmchen fürchten. Nichts scheint dann wie ein Stein auf dem anderen zu bleiben, weil die jeweiligen Innenminister, von besonderer Eitelkeit und Machtwillen...

In Stralsund können wieder Schiffe gebaut werden

| Magazin

Die Wirtschaft der Hansestadt Stralsund kann aufatmen: Nach gut elfwöchiger Unterbrechung ist die Produktion auf der Volkswerft wieder aufgenommen worden. Der unterzeichnete Vertrag über zwei RoRo-Spezialtransporter für die dänische Reederei DFDS liegt vor; steht aber noch unter Bedingungen. „Da wir an den Eintritt dieser Bedingungen glauben, habe ich die Betreibergesellschaft Stralsunder...

Kooperation mit der EU

| Europa

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat bei Gesprächen mit Universitätsvertretern in Mailand die Möglichkeiten erörtert (Foto), die bestehende Zusammenarbeit auf weitere Studiengänge auszudehnen und dabei andere Hochschulstandorte in Sachsen-Anhalt einzubeziehen. Er betonte, seine Gesprächspartner hätten ausdrücklich hervorgehoben, dass die italienische Wirtschaft immer wieder...

Seite 17 von 20.